Sugar - Manche mögen's heiß, 2005

 

Musikalische Komödie frei nach dem Film "Some like it hot"
von I.L.A Diamond und Billy Wilder (1959)
Regie: Michbert Scheben

 
sugar plakat.jpg
 
 
 
Chicago 1929, zur Zeit der Prohibition: Joe (Harald Stubbe) und Jerry (Kambis Nassiri), zwei blanke Jazz-Musiker, werden unfreiwillig zu Zeugen einer Abrechnung der etwas heftigeren Art zwischen dem Ganoven Zahnstocher-Charly und einer Meute Gangsteramazonen (Wanda Huhn, Bianca Badura, Manuela Fresch). Denn Zahnstocher-Charly erliegt dem „Charme“ der Anführerin Gamaschen-Shelly (Martina Harms) und einer „Bleivergiftung“.

Joe und Jerry indes haben die drei Damen auf den Fersen. Schließlich gelingt es den beiden Musikern, sich aus dem Staub zu machen. Als Josephine (Harald Stubbe) und Daphne (Kambis Nassiri) verkleidet begleiten sie die Swingcombo „Sweet Sue & the Crazy Chicks“ (Birgit Bischoff, Christa Dunker, Sonja Gödeke, Svenja Link, Christel Schlaug) nach Florida. Den beiden Musikern gefällt natürlich die ausnehmend weibliche Atmosphäre und es kommt, wie es kommen muss: Joe verliebt sich in die attraktive Sängerin Sugar Cake (Antje Gödeke). Aber auch Daphne erfährt allerhand Zuwendung – und vermag dem Liebeswerben des millionenschweren Playboys Osgood Fielding III (Roland Spanka) kaum zu entgehen.

Und natürlich taucht auch noch Gamaschen-Shelly und ihre Bande in Florida auf.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unter der verschwenderischen Regie von Comedy-Spezialist Michbert Scheben bringen die Darsteller der Theatergruppe SPUNCK – nach ihrem grandiosen Erfolg „Arsen und Spitzenhäubchen“ - wieder einen Klassiker der Filmkomödie auf die Bühne. Mit verschmitztem Respekt wird Billy Wilders filmische Vorlage benutzt und immer wieder um etliche originelle Details erweitert, so dass die Gruppe um die Leiterin Birgit Bischoff nicht einfach eine Vorlage imitiert, sondern eine selbständige, temporeiche und vor allem funktionierende Fassung über die Rampe schickt.

Das Publikum darf sich also auf eine eigenständige und temporeiche Fassung freuen. Und es darf gespannt sein, wie das ausgezeichnete Backstage-Team der Amateurgruppe (Peter und Ingrid Kinadeter, Dirk Pietsch, Stefanie Raulfs, Jo Leverenz, Jens Köhler, Marten Voigt) dieses Mal acht verschiedene Bühnenbilder auf die Bretter bringt – und wie die Amateurschauspieler und -spielerinnen singen ...


Premiere: Fr. 11. November 2005 um 20 Uhr
Weitere Termine: Sa. 12.11.05, So. 13.11.05
Fr. 13.01.06, Sa. 14.01.06, So. 15.01.06,
Fr. 20.01.06, Sa. 21.01.06, So. 22.01.06,
Fr./Sa. um 20 Uhr, So. um 18 Uhr
Aula der Gesamtschule Steilshoop,
Gropiusring 43, Hamburg - Lageplan


Hier gibt's Wissenswertes über die Alkoholika bei "Sugar".
 
 
 
Besetzung

Inspector Brophy Andreas Spornhauer
Gamaschen-Shelly Martina Harms
Messer-Marleen Wanda Huhn
Hammer-Hertha Bianca Badura
Poison-Lilly Manuela Fresch
Joe/Josephine Harald Stubbe
Jerry/Daphne Kambis Nassiri
Bandleaderin Sue Birgit Bischoff
Tourmanager Beenstock Joe Leverenz
Sugar Antje Gödeke
Die Band Christa Dunker, Sonja Gödeke,
Svenja Link, Christel Schlaug
Osgood Fielding Roland Spanka
Zeitungsjunge/Liftboy Thorsten Bischoff
  • 1
  • 2
  • 3

Über uns

Die Theatergruppe Spunck ist eine Betriebssport-Sparte
des Hamburger Unternehmens Otto und besteht aus Mitarbeitern
der Firmen der Ottogroup und Freunde
Weiter

Kontakt

Birgit Bischoff
+49 40.484.390
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martina Düvelmeyer
+49 40.20.00.77.52
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!